Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Lionel Richie - Say You, Say Me

Webradio starten

Kelheimer Rettungskräfte wehren sich

charivari/HF

Immer öfter werden Rettungskräfte im Einsatz behindert. Im Landkreis Kelheim wehren sie sich jetzt. Unter dem Motto „Hände weg – wir retten Euch“, hat der Landkreis eine Aktion gestartet. Sie soll Verständnis für die Retter wecken. Die werden immer wieder dumm angemacht, sagte heute zum Beispiel BRK-Rettungsdienstleiter Stephan Zieglmeier. Bei dummen Sprüchen bleibt es nicht, oft werden die Retter sogar tätlich angegriffen. Die Aktion „Hände weg – wir retten Euch“ soll ein Umdenken bewegen. Sie steigt Anfang Mai auf dem Kelheimer Ludwigsplatz.

Meldung vom 20.04.2018 14:57 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Schon wieder Brand am Regensburger Keilberg

Schon wieder hat es im Regensburger Stadtteil Keilberg gebrannt: heute Nacht fiel ein Holzschuppen den Flammen zum Opfer. Erst am Dienstag war in der gleichen Straße ein Schuppen neben einer Garage (…)

Weiterlesen …

Protest gegen Auftritt von AfD-Höcke in Lappersdorf

Die AfD plant nächsten Samstag in Lappersdorf eine Veranstaltung, als Hauptredner soll Björn Höcke auftreten. Die Regensburger „Initiative Gegen Rechts“ hat heute Gegenprotest angekündigt. Sie will (…)

Weiterlesen …

Regensburger CSU sagt Müll Kampf an

Der Müll auf öffentlichen Flächen ist der Regensburger CSU ein Dorn im Auge. Gerade jetzt im Sommer liegen beispielsweise auf der Jahnninsel und entlang des Donauufers immer wieder weggeworfene (…)

Weiterlesen …

Regensburger Sea-Eye rettet knapp 160 Flüchtlinge

Die Regensburger Rettungsmission Sea-Eye hat im Mittelmeer erneut Flüchtlinge vor dem Ertrinken bewahrt. Die ehrenamtlichen Helfer sind gestern zunächst von der libyschen Küstenwache und dann von der (…)

Weiterlesen …

Schaden nach Parkrempler in Cham übersprüht

Ein Autofahrer hat in Cham nach einem „Parkrempler“ zu einer recht unkonventionellen Methode gegriffen. Der 76-Jährige war heute Morgen beim Einparken mit seinem Wagen gegen einen VW gestoßen. Als ihn (…)

Weiterlesen …

Regensburger Polizei kümmert sich um Küken

Bei der Polizeiinspektion Regensburg Süd wurde ein Vogelbaby abgegeben. Das kleine Küken hat offensichtlich den "Goethe" im Pressesprecher geweckt und ihn zu einem Gedicht inspiriert. Hier der  (…)

Weiterlesen …

LKW kracht bei Nittendorf auf Stauende

Auf der A3 ist am Abend bei Nittendorf im Landkreis Regensburg ein LKW auf ein Stauende aufgefahren. Durch den Aufprall wurde ein PKW von der Fahrbahn geschleudert und ein weiterer LKW gerammt. (…)

Weiterlesen …

Typisierung in allen ostabyerischen Gesundheitsämtern

Die Aktion Knochenmarkspende Bayern ruft heute bayernweit zu einer großen Typisierungsaktion auf. Auch in Niederbayern und der Oberpfalz ist es an zahlreichen Orten möglich, sich als (…)

Weiterlesen …

Wölfe reißen Schafe in der Oberpfalz

Wölfe sind für ein gerissenes Reh und zwei tote Schafe in der Oberpfalz verantwortlich. Das haben DNA-Tests des Landesamts für Umwelt ergeben. Die toten Tiere waren im April in der Nähe der (…)

Weiterlesen …

Duo soll Regensburger Taxifahrer zusammengeschlagen haben

Zwei mutmaßlichen Schlägern wird heute der Prozess vor dem Regensburger Amtsgericht gemacht. Die jungen Männer sollen vergangenes Jahr im Januar auf einen Taxifahrer losgegangen sein, weil sie die (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A 93 Regensburg - Weiden- vor dem Pfaffensteiner Tunnel stockender Wochenendverkehr bis Pentling zurück
mehr...

Blitzer

B 85 Cham - Schwandorf: in Neubäu

Region auswählen - Webradio starten: