Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Nazareth - Dream On

Webradio starten

Vermisster Dresdner im Raum Regensburg vermutet

Polizeipräsidium Oberpfalz

Seit einem Monat sucht die Polizei nach einem Vermissten aus Dresden, dessen Handy zuletzt in Regensburg und Tschechien geortet wurde. Noch immer gibt es keine Spur von dem 65 Jahre alten Mann, der an Demenz leidet und vermutlich mit einem Fahrrad unterwegs ist. Angehörige suchen daher auch über soziale Medien wie facebook nach ihm. Die zuständige Polizei in Dresden schließt nicht aus, dass er sein Handy in Regensburg verloren hat. Jemand könnte es gefunden und nach Tschechien mitgenommen haben. Für ein Verbrechen gibt es bisher keine Anhaltspunkte.

 

Meldung der Polizei vom 17.08.2017

Die Polizei fahndete derzeit nach dem vermissten Bernd E., der nach einem Besuch bei seinen Kindern in Bayern nicht wieder in Dresden ankam. Der 65-Jährige sollte am Sonntagnachmittag (13.08.2017) mit dem Zug von Nürnberg zurück nach Dresden fahren. Hier kam er jedoch nicht an. Er konnte auch an seiner Wohnung im Dresden-Striesen nicht angetroffen werden. Am Nachmittag des 14. August gab es einen telefonischen Kontakt zu Angehörigen. Dabei gab der 65-Jährige an, dass er sich in Regensburg befindet. Sein Mobiltelefon konnte ebenfalls in Regensburg geortet werden. Seitdem ist der Gesuchte nicht mehr erreichbar.

 Weitere Handyortungen ergaben, dass sich das Telefon in Tschechien befand (15.08.2017). Hinweise wo sich der 65-Jährige aktuell aufhält, gibt es jedoch nicht. Auch die Tschechische Polizei ist in die Suchmaßnahmen einbezogen, konnte den Mann jedoch auch noch nicht ausfindig machen. Der vermisste Dresdner leidet an Demenz und ist auf Medikamente angewiesen. Er ist 170 cm groß und schlank. Er hat dunkelbraune kurze Haare und trägt eine Brille mit eckigem Gestell sowie selbsttönenden Gläsern. Er ist vermutlich mit einer schwarzen Jacke sowie einem schwarzen Basecap bekleidet und dürfte mit einem schwarzen Herrenfahrrad unterwegs sein.

Die Polizei fragt: Wer hat Bernd E. seit Sonntag gesehen? Wer kann Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. Falls Sie den Vermissten aktuell sehen, können Sie sich auch an die örtlich zuständige Polizeidienststelle wenden.

Meldung vom 07.09.2017 16:27 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Schon wieder Brand am Regensburger Keilberg

Schon wieder hat es im Regensburger Stadtteil Keilberg gebrannt: heute Nacht fiel ein Holzschuppen den Flammen zum Opfer. Erst am Dienstag war in der gleichen Straße ein Schuppen neben einer Garage (…)

Weiterlesen …

Protest gegen Auftritt von AfD-Höcke in Lappersdorf

Die AfD plant nächsten Samstag in Lappersdorf eine Veranstaltung, als Hauptredner soll Björn Höcke auftreten. Die Regensburger „Initiative Gegen Rechts“ hat heute Gegenprotest angekündigt. Sie will (…)

Weiterlesen …

Regensburger CSU sagt Müll Kampf an

Der Müll auf öffentlichen Flächen ist der Regensburger CSU ein Dorn im Auge. Gerade jetzt im Sommer liegen beispielsweise auf der Jahnninsel und entlang des Donauufers immer wieder weggeworfene (…)

Weiterlesen …

Regensburger Sea-Eye rettet knapp 160 Flüchtlinge

Die Regensburger Rettungsmission Sea-Eye hat im Mittelmeer erneut Flüchtlinge vor dem Ertrinken bewahrt. Die ehrenamtlichen Helfer sind gestern zunächst von der libyschen Küstenwache und dann von der (…)

Weiterlesen …

Schaden nach Parkrempler in Cham übersprüht

Ein Autofahrer hat in Cham nach einem „Parkrempler“ zu einer recht unkonventionellen Methode gegriffen. Der 76-Jährige war heute Morgen beim Einparken mit seinem Wagen gegen einen VW gestoßen. Als ihn (…)

Weiterlesen …

Regensburger Polizei kümmert sich um Küken

Bei der Polizeiinspektion Regensburg Süd wurde ein Vogelbaby abgegeben. Das kleine Küken hat offensichtlich den "Goethe" im Pressesprecher geweckt und ihn zu einem Gedicht inspiriert. Hier der  (…)

Weiterlesen …

LKW kracht bei Nittendorf auf Stauende

Auf der A3 ist am Abend bei Nittendorf im Landkreis Regensburg ein LKW auf ein Stauende aufgefahren. Durch den Aufprall wurde ein PKW von der Fahrbahn geschleudert und ein weiterer LKW gerammt. (…)

Weiterlesen …

Typisierung in allen ostabyerischen Gesundheitsämtern

Die Aktion Knochenmarkspende Bayern ruft heute bayernweit zu einer großen Typisierungsaktion auf. Auch in Niederbayern und der Oberpfalz ist es an zahlreichen Orten möglich, sich als (…)

Weiterlesen …

Wölfe reißen Schafe in der Oberpfalz

Wölfe sind für ein gerissenes Reh und zwei tote Schafe in der Oberpfalz verantwortlich. Das haben DNA-Tests des Landesamts für Umwelt ergeben. Die toten Tiere waren im April in der Nähe der (…)

Weiterlesen …

Duo soll Regensburger Taxifahrer zusammengeschlagen haben

Zwei mutmaßlichen Schlägern wird heute der Prozess vor dem Regensburger Amtsgericht gemacht. Die jungen Männer sollen vergangenes Jahr im Januar auf einen Taxifahrer losgegangen sein, weil sie die (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

B15n Saalhaupt Richtung Neufahrn i.NB- zwischen Schierling-Süd und Neufahrn i. NB Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle auf dem linken Fahrstreifen
mehr...

Blitzer

Landkreis Schwandorf : Teublitz Richtung In Kaspelshub

Region auswählen - Webradio starten: