Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Culture Club - Do You Really Want To Hurt Me

Webradio starten

Charivari Ortsnamenforscher: Ameisgrub

Ameisgrub:

Ein Ortsteil von Schwarzenfeld im Landkreis Schwandorf. Es gibt zwei Theorien, woher der Ortsname kommt. Die Erste: In dem Örtchen Ameisgrub waren die Ameisen schon früher da, als die ersten Menschen. Das haben die ersten Siedler schnell festgestellt, als sie die ersten Häuser gebaut haben und es am Boden nur so gewimmelt hat vor den kleinen Tierchen. Die zweite Theorie besagt, dass die ersten Siedler sehr fleißige Menschen waren, Landwirte, die sehr hart gearbeitet haben, sie waren also emsig wie Ameisen. Das „-grub“ im Ortsnamen steht für „Senke“ - und fertig ist der Ort „Ameisgrub“ im Landkreis Schwandorf.

Die Charivari Ortsnamenforscher: Warum unsere Orte so heißen, wie sie heißen. Montag bis Donnerstag um 6:50 Uhr und 8:50 Uhr im Charivari Frühstücksradio.

Nächstes Mal geht's nach Maiszell.

Zurück

Sie suchen Ihren Ort? Hier finden Sie alle Folgen der charivari Ortsnamenforscher in alphabetischer Reihenfolge:
charivari

charivari Ortsnamenforscher: Tollbach

Tollbach – geschrieben wie „Toll", "Klasse gemacht“ und hinten dran „Bach“. Es ist ein Ortsteil Siegenburg im Landkreis Kelheim. Und man kann wirklich lobend sagen: Toll! Denn der Ort hat eine eigene Freiwillige Feuerwehr. "Tollbach" verdankt seinen Namen dem (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Trad

Trad ist ein kleines Anwesen im Landkreis Schwandorf und gehört zu Winklarn. Die nächste Siedlung ist Luftlinie einen halben Kilometer weit weg. Rund um „Trad“ sind Wiesen und Felder. Sie sind Ursprung des Orts und Namensgeber. Vor hunderten Jahren war hier (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Train

Train hat nichts mit Wort „train“ für Zug zu tun – auch wenn man es so schreibt. Abgesehen davon, der „Zug“ ist in Amerika eh abgefahren. Die Wahl ist gelaufen. Das „Train“, um das es hier geht, ist eine Gemeinde im niederbayerischen Landkreis Kelheim. Die (…)

Weiterlesen …

charivari Ortsnamenforscher: Train (Spezial)

Train: Die Menschen, die in der Gemeinde „Train“ im niederbayerischen Landkreis Kelheim wohnen, sind die „Trainer“ – schreibt man also wie den „Trainer“ im Fußball. Unser „Bundes-Jogi“ muss mit unseren Jungs gerade fürs nächste Spiel gegen Schweden trainieren, (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Treffelstein

Treffelstein liegt an der tschechischen Grenze im Landkreis Cham – am herrlichen Silbersee. Da wo jetzt in den Sommerferien Kinder übers Wasser laufen können – mit sogenannten „Funballs“. Die sind so groß dass ein Mensch reinpasst. Die Bälle schwimmen auf dem (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Trichenricht

Trichenricht: Der Ort „Trichenricht“ in der Nähe von Nabburg im Landkreis Schwandorf hat rund 20 Häuser, zwei schöne Dorfweiher, in die man bei den sommerlichen Temperaturen gerne hineinspringen möchte und eine kleine Kapelle im Ortskern. Bis alles so (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Trisching

Trisching bei Schmidgaden im Landkreis Schwandorf - nicht verwechseln mit „Trasching“ im Landkreis Cham. Trisching liegt direkt an der Autobahn A6 Nürnberg-Prag und hat 700 Einwohner. Noch heute gibt es einige Bauernhöfe dort. Und die waren letztendlich der (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Überfuhr

Überfuhr: wir wollen Sie jetzt nicht gleich „überfahren“ mit geballten Infos zu „Überfuhr“. Darum geben wir ab, an Kreisheimatpfleger Jakob Rester in Nittenau: "Der Ort hatte vor hunderten Jahren noch anders geheißen. Im 13. Jahrhundert zunächst  (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Undorf

Undorf Wir küren heute das "Undorf" des Jahres. Nein Quatsch. Aber lustig klingts schon, Undorf im Landkreis Regensburg. Und es wäre ein Unding, wenn wir nicht drüber reden würden. Ganz früher hatte „Undorf“ noch „Vmmendorf“ geheißen.   „V“ stand oft (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Untergrafenried

Untergrafenried im Landkreis Cham hat gleich zwei Ortsnamen. Den zweiten sag ich Ihnen gleich. Zuerst zum Namen Untergrafenried. Er bedeutet ganz einfach, dass hier ein Wald gerodet wurde. An der Stelle ist eine Siedlung entstanden, die damals dem Grafen (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A93 Holledau Richtung Regensburg- zwischen Bad Abbach und Kreuz Regensburg Störung durch Schwertransport besteht nicht mehr
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Landgasthof Stadt Wien, Zell am See - Urlaub in den Salzburger Bergen am Zeller See