Im Studio: Nadine Niebauer

Jetzt läuft: Queen - We Will Rock You

Webradio starten

charivari Ortsnamenforscher: Brünst

Brünst

liegt am Rande eines großen Waldgebiets bei Neukirchen beim Heiligen Blut im Landkreis Cham mit Blick auf den Hohen Bogen, der Berg ist immerhin über 1.000 Meter hoch. Und mit Blick auf die beiden ehemaligen Nato Aufklärungstürme. Einer der beiden ist heute zumindest zu bestimmten Zeiten für die Öffentlichkeit als Aussichtsplattform zugänglich. Als das Örtchen „Brünst“ entstanden ist, hat es die Türme noch nicht gegeben. Aber die Aussicht von da unten auf den Berg muss trotzdem schön gewesen sein. So schön, dass die ersten Siedler einen Wald niedergebrannt haben, um genau an der Stelle ein Dorf zu bauen. Von der „Feuersbrunst“ beim Abbrennen des Waldes kommt der Ortsname „Brünst“.

Die charivari Ortsnamenforscher: Warum unsere Orte so heißen, wie sie heißen. Täglich um 6:50 Uhr und 8:50 Uhr bei "Wolfgang und dem Morgenteam".

Nächstes Mal geht's nach Trailling.

 

Zurück

Sie suchen Ihren Ort? Hier finden Sie alle Folgen der charivari Ortsnamenforscher in alphabetischer Reihenfolge:
charivari

charivari Ortsnamenforscher: Abensberg

Abensberg: Im Raum Abensberg wird am Wochenende offiziell die Spargelsaison eröffnet. Nicht nur im Kreis Kelheim landet das weiße Gold, wie der Spargel liebevoll genannt wird, jetzt wieder auf den Tellern. Namensgeber für den Ort ist aber nicht der Spargel (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Aglasterhof

Aglasterhof ist ein Örtchen in der Oberpfalz – im Landkreis Neumarkt. Es ist eine Einöde bei Lauterhofen. Rund um den Bauernhof stehen einige Windräder und ein paar Bäume. Der Name hat nichts mit einem „Laster“ zu tun im Sinne von „LKW“ oder gar von (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Aiterhofen

Aiterhofen: Es war einmal ein Chronist im 11. Jahrhundert. Er hatte sich wie wir charivari Ortsnamenforscher Gedanken darüber gemacht, woher der Ortsname kommt. Der Chronist hatte die alte Schreibweise des Ortes „Eitarahoue“ vorliegen und dabei an „Eiter“ (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Alberndorf

Alberndorf: Klingt so, als wäre „Alberndorf“ der Ort, in dem lauter „Spaßvögel“ leben. Ob es an dem lustigen Namen liegt, dass immer mehr Menschen hier her ziehen? Jedenfalls wird kräftig gebaut. Gerade erst sind fast 50 Bauplätze am Ortsrand erschlossen (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Alteglofsheim

Alteglofsheim ist eine Gemeinde südöstlich von Regensburg, in der es sogar ein Schloss gibt. Und in dem Schloss, da sitzt die „Bayerische Musikakademie“, also eine Bildungsstätte für Musik, Kultur und Kunst in Niederbayern und der Oberpfalz. Vor gut tausend (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Altfalter

Altfalter: Das kleine Örtchen „Altfalter“ liegt mitten in der Oberpfalz und gehört zur Gemeinde Schwarzach bei Nabburg, Kreis Schwandorf. Das Dorf hat eine lange Geschichte. Die Anfänge sind schon im 12. Jahrhundert zu finden. Da hat der Ort „Affoltert“ (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Altrandsberg

Altrandsberg ist ein Ortsteil der Gemeinde Miltach im Landkreis Cham. Auch wenn es sich so anhört, der Name kommt nicht von einem „alten Ranzen“. Damit ist also nicht Ihre alte Schultasche gemeint. Grundwort des ursprünglichen Burgnamens ist mittelhochdeutsch (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Ameisgrub

Ameisgrub: Ein Ortsteil von Schwarzenfeld im Landkreis Schwandorf. Es gibt zwei Theorien, woher der Ortsname kommt. Die Erste: In dem Örtchen Ameisgrub waren die Ameisen schon früher da, als die ersten Menschen. Das haben die ersten Siedler schnell (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Armensee

Armensee: charivari-Hörer Gerhard Karl aus dem Landkreis Schwandorf möchte wissen, woher der Ortsname „Armensee“ kommt. Es ist ein kleiner Ortsteil von Burglengenfeld. Es stehen nur ein paar Häuser im Ort. Drum herum Wiesen und Wälder, allerdings kein See. Das (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Arnhofen

Arnhofen: im Landkreis Kelheim hat eine hoch interessante Geschichte. Hier hat es ein Bergwerk gegeben. Es wurde erst in den 1980er Jahren entdeckt und ist heute ein Bodendenkmal von internationaler Bedeutung. Schon 4.000 vor Christus haben Bergleute (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A3 Passau Richtung Nürnberg- zwischen Regensburg-Universität und Kreuz Regensburg Baustelle, Verzögerungsstreifen gesperrt, heute von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
mehr...

Blitzer

Regensburg: Weißenburgstrasse von der Nibelungenbrücke kommend
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Region auswählen - Webradio starten: