Im Studio: Tom Bittcher

Jetzt läuft: Westernhagen - Freiheit (Live)

Webradio starten

charivari Ortsnamenforscher: Windischbergerdorf

Windischbergerdorf:

Manche Einheimische sagen  zu „Windischbergerdorf“ zum Spaß auch „Windschiefbergerdorf“. Der Ort ist ein Stadtteil von Cham. An der höchsten Stelle des alten Dorfkerns steht das Schloss Windischbergerdorf. Es hatte zur Erbauung noch gar nicht so geheißen. Erst hunderte Jahre später im 16. Jahrhundert ist der Name aufgetaucht. Das Schloss hatte dem Geschlecht der „Puchberger“ gehört. Um zwischen dem „Groß-Bergerdorf“ bei Pemfling und dem „Bergerdorf“ bei Cham zu unterscheiden, wurde der Namenszusatz „Windisch“ davor gesetzt. „Windischbergerdorf“ ist das Bergerdorf, das näher bei den „Wenden“ liegt. Das sind „Slawen“ im deutschsprachigen Raum.

Die charivari Ortsnamenforscher: Warum unsere Orte so heißen, wie sie heißen. Täglich um 6:50 Uhr und 8:50 Uhr im charivari Frühstücksradio.

Nächstes Mal geht's nach Beilngries.

Zurück

Alle bisherigen Ortsnamenforscher:

Charivari Ortsnamenforscher: Fischbehälter

Fischbehälter Ja es ist tatsächlich ein Ort. So ungewöhnlich das auch klingt. Fischbehälter ist ein Ortsteil von Brennberg im Landkreis Regensburg. Hier gab es früher eine Fischzucht. Die Mönche des Klosters Frauenzell hatten hier einen Teich, aus dem sie (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Floß

Floß Wenn Sie von einem „Floß“ hören, denken Sie als erstes an zusammengebundene Baumstämme, die auf dem Wasser treiben. Gemeint ist in dem Fall aber die Ortschaft „Floß“ in der nördlichen Oberpfalz, über 1.000 Jahre alt und gar nicht morsch wie so manche (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Frauenau

Frauenau: Im niederbayerischen Landkreis Regen liegt der Ort „Frauenau“. Er ist bekannt für seine Glasindustrie. Deswegen darf auch ein Glasmuseum in „Frauenau“ nicht fehlen. Das Zweite, wofür der Ort bekannt ist, sind die Wallfahrer, die gerne hier her (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Frauenzell

Frauenzell: Zum Weltfrauentag heute ein Ort, in dem die „Frau“ sogar im Namen vorkommt. „Frauenzell“ gehört zur Gemeinde Brennberg im Landkreis Regensburg. „Frauenzell“ – kein „Frauenknast“ sondern ein ganz kleines Örtchen. Dort steht auch das Kloster (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Freudenberg

Freudenberg In dem Ort im Landkreis Amberg-Sulzbach gibt es ein Freibad, dass den Freudenbergern sicher viel Freude bereitet. Davon kommt der Ortsname aber nicht. Die Gemeinde mit über 4.000 Einwohnern gibt’s schon länger als das Bad. Mit Freude hat der (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Freudenberg

Freudenberg ist es die rein flächenmäßig größte Kommune im Landkreis Amberg-Sulzbach – so groß wie die Stadt Cham, allerdings mit nur 4.000 Einwohnern. Es gibt zwei Theorien, woher der Ortsname kommt. Die Erste: Er geht auf den Namen „Fruido“ im 13. (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Freystadt

Freystadt: Gleich mal vorne weg, „Freystadt“ hat nichts mit einem bekannten Modekaufhaus in der Region zu tun. Dann müsste der Ort auch eher im Landkreis Cham liegen. Tut er aber nicht. Er liegt im Landkreis Neumarkt. Der Name lässt darauf schließen, dass die (…)

Weiterlesen …

charivari

charivari Ortsnamenforscher: Frischgrün

Frischgrün: Der Ortsname „Frischgrün“ steht ausgerechnet auf einer grünen Ortshinweistafel, wie Sie sie von Landstraßen kennen – mit gelber Schrift. Nur ist die grüne Farbe bei „Frischgrün“ nicht mehr so frisch, wie es der Ortsname unterstellt. „Frischgrün“ (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Fronberg

Fronberg In Fronberg im Landkreis Schwandorf ist es sprichwörtlich schon immer heiß hergegangen. Heiß im Sinne von Feuer. Dort steht das älteste Eisenwerk Bayerns, das heute noch in Betrieb ist. Es heißt heute „Fronberg Guss“. In so einem Eisenwerk gibt es (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Froschlacke

Froschlacke ist eine Einöde bei Teublitz im Landkreis Schwandorf. Den Ortsnamen können Sie ruhig wörtlich nehmen. Mit „Frosch“ ist das Tier gemeint, mit „Lacke“ eine „Lache“ oder „Pfütze“. Vermutlich hatte es bei der Entstehung des Ortes dort einen kleinen (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A3 Nürnberg Richtung Passau- zwischen Hengersberg und Iggensbach Unfall auf dem Standstreifen, Gefahr durch Personen auf dem Standstreifen
mehr...

Blitzer

B85 Schwandorf ri Amberg: zwischen Schwa und Kümmersbruck

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Freizeit-Land Geiselwind, Geiselwind - Wir feiern 50 Jahre Freizeit-Land! Ihre Tageskarte zum halben Preis!