Im Studio: Herbert Feldbauer

Jetzt läuft: Backstreet Boys - As Long As You Love Me

Webradio starten

Blutiger Angriff am Regensburger Hauptbahnhof

Die Bundespolizei sucht Zeugen einer blutigen Auseinandersetzung, die sich am Wochenende am Regensburger Hauptbahnhof zugetragen hat. Dabei wurde ein 27 Jahre alter Mann mit einer Gartenkralle oder Pflanzschaufel am Bauch geritzt, eine vierzehn Zentimeter lange Schnittwunde war die Folge, sie war aber laut Polizei nur oberflächlich. Der Angreifer flüchtete, konnte aber inzwischen ermittelt werden. Die Waffe fehlt noch. Zeugen sollen sich bei der Bundespolizei Regensburg melden.

Meldung vom 17.09.2019 14:34 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Regensburger Radentscheid ohne Bürgerbegehren

Das Bürgerentscheid zum Regensburger Radentscheid könnte möglicherweise entfallen. Denn die Stadt könnte die geforderten Maßnahmen schon vorher übernehmen, heißt es unter anderem von Bürgermeisterin (…)

Weiterlesen …

Bibel von niederbayerischen Schülern geschrieben

An 45 Schulen in Niederbayern startet im Januar ein besonders Projekt: Schüler schreiben die Bibel per Hand neu. Alle vier Evangelien werden niedergeschrieben und am Ende zu einer großen (…)

Weiterlesen …

Autofahrer in Weiden durch Martinsumzug gefahren

Ein Autofahrer ist in Weiden mitten durch einen Martinsumzug gefahren. Obwohl Feuerwehrler ihn aufhalten wollten. Zum Glück wurde dabei kein Kind verletzt und niemand direkt gefährdet, sagt die (…)

Weiterlesen …

Regensburger Haushalt für 2020 vorgestellt

Die Stadt Regensburg hat heute den Haushalt für 2020 vorgestellt. Er hat ein Volumen von 937 Millionen Euro und soll kommende Woche vom Stadtrat abgesegnet werden. Über 200 Millionen gibt die Stadt (…)

Weiterlesen …

Bombendrohung an Straubinger Berufsschule

Die technische Berufsschule in Straubing ist heute evakuiert worden. 400 Schüler und ihre Lehrer wurden in Sicherheit gebracht, meldet die Polizei Niederbayern.  Um kurz vor elf Uhr ging bei der (…)

Weiterlesen …

Hunderte Zivilbeschäftigte demonstrieren in Grafenwöhr

Für sechs Prozent mehr Lohn haben heute Früh in Grafenwöhr fast 500 zivile Beschäftigte der US-Armee demonstriert. Sie zogen vom Truppenübungsplatz zur Stadthalle. Dort machten sie ihrem Ärger über (…)

Weiterlesen …

Auto bei Regenstauf ausgebrannt

Auf der A93 bei Regenstauf im Landkreis Regensburg ist ein Auto komplett ausgebrannt. Der Fahrer konnte sich bei dem Vorfall gestern Vormittag zusammen mit seinen vier Mitfahrern noch in Sicherheit (…)

Weiterlesen …

Warnung vor Staus an der Grenze zu Tschechien

Bei Fahrten über die Grenze nach Tschechien drohen Anfang Dezember kilometerlange Staus. Die Einführung eines neuen Systems zur Erfassung der LKW-Maut macht Probleme.  Davor warnt Czechtoll, der (…)

Weiterlesen …

Vorwürfe im Regensburger Korruptionsprozess zurückgewiesen

Zwei der drei im zweiten Regensburger Korruptionsprozess rund um den suspendierten Oberbürgermeister Joachim Wolbergs mitangeklagten Bauunternehmer haben die gegen sie erhobenen Vorwürfe (…)

Weiterlesen …

Sessel auf A93 bei Hausen verloren

Ein Mann aus Langquaid im Landkreis Kelheim hat seinen gerade neu gekauften Sessel auf der A93 verloren. Mit bösen Folgen. Der 38-Jährige fuhr gestern Abend auf der Autobahn Richtung München, als ihm (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

Aktuell keine Meldungen vorhanden.
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Kesselgrubs Ferienwelt****, Altenmarkt/Zauchensee - 7 Übernachtungen für 2 Erwachsene und 2 Kinder zum halben Preis!