Im Studio: Matthias Koch

Jetzt läuft: Cyndi Lauper - Girls Just Want To Have Fun

Webradio starten

foodwatch outet Netto-Aventskalender als gefährlich

Die Organisation foodwatch erhebt Vorwürfe gegen den Lebensmittel-Discounter Netto aus Ponholz im Landkreis Schwandorf. Ein Adventskalender aus dem Sortiment von „Netto“ soll aromatische Mineralöle enthalten, die laut der Europäischen Lebensmittelbehörde potentiell krebserregend sind. Das Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit hatte im November elf Adventskalender untersucht, darunter den Kalender „Santa Claus in Town“ von Netto. Dabei wurden die potentiell krank machenden Stoffe gefunden. Der Lebensmittel-Discounter wolle vor Gericht verhindern, dass das auch öffentlich bekannt wird, schreibt foodwatch. „Netto“ sei das einzige Unternehmen, das juristisch gegen die Veröffentlichung der Testergebnisse vorgeht, heißt es weiter. Einen ersten Antrag von Netto dazu lehnte das Verwaltungsgericht Regensburg ab (Az: RO 5 S 15.2163 ), dagegen legte das Ponholzer Unternehmen Beschwerde ein.

Meldung vom 16.12.2015 18:01 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

16. charivari Hallencup in den Startlöchern

Am kommenden Sonntag geht es in Maxhütte-Haidhof im Landkreis Schwandorf wieder um Titel, Tore und Trophäen. Dann ist Anpfiff zum 16. charivari-Hallencup. Gestern wurde das Programm vorgestellt: Acht (…)

Weiterlesen …

Tödlicher Arbeitsunfall im Landkreis Regensburg

Auf der Bahnstrecke zwischen Regensburg und Nürnberg ist ein Mann bei Gleisarbeiten ums Leben gekommen. Der 27 Jahre alte Sicherungsposten sei in den frühen Morgenstunden bei Beratzhausen im Landkreis (…)

Weiterlesen …

Bayern-Ei-Prozess in Regensburg geht weiter

Am Landgericht Regensburg wird heute der Bayern-Ei-Prozess fortgesetzt. Dabei soll eine Mitarbeiterin der Österreichischen Agentur für Ernährungs-sicherheit aussagen. Diese hatte Salmonellen als (…)

Weiterlesen …

Ostbayerische Schwimmbäder kurz vor Schließung

Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft DLRG warnt vor einem Schwimmbad-Sterben in Deutschland. Dadurch lernen immer weniger Kinder Schwimmen, hieß es gestern bei einer Anhörung im Bundestag. In (…)

Weiterlesen …

Blinden-Institut in Regensburg wird erweitert

Das Blinden-Institut im Regensburger Stadtwesten wird für 16 Millionen Euro um einen neuen Anbau erweitert. Heute Mittag ist der Spatenstich. In dem Gebäude soll eine Förderstätte mit 42 Plätzen (…)

Weiterlesen …

Neuer Palliativ-Notruf im Landkreis Cham

Angehörige von sterbenden Menschen haben jetzt im Landkreis Cham eine Anlaufstelle. Gestern ist ein neues Hilfstelefon freigeschaltet worden. Dort bekommen pflegende Angehörige die richtigen (…)

Weiterlesen …

Sendung mit der Maus besucht Oberpfälzer Kliniken

Die Sendung mit der Maus besucht diese Woche kranke Kinder in oberpfälzer Kliniken. Den Anfang macht heute Nachmittag das Klinikum Amberg, am Freitag folgt die Kinderklinik Weiden, am Samstag kommt (…)

Weiterlesen …

Prozess um Einbruch in Regensburger Schuhgeschäft

Die Mühlen der Justiz mahlen manchmal langsam, aber sie mahlen: Fünf Jahre nach dem Einbruch in ein Regensburger Schuhgeschäft steht heute der mutmaßliche Täter vorm Amtsgericht. Der 56 Jahre alte (…)

Weiterlesen …

SSV Jahn-Fans aus Kemnath abgezockt

Böse Überraschung für zwei Fans des SSV Jahn Regensburg aus Kemnath in der nördlichen Oberpfalz: Sie hatten im Internet Tickets für das Heimspiel gegen St.Pauli gekauft. Als sie damit am Sonntag ins (…)

Weiterlesen …

Zapfpistolen-Duell an Regensburger Tankstelle

An einer Regensburger Tankstelle wollte sich heute in den frühen Morgenstunden ein junger Mann mit Polizisten regelrecht duellieren. Der 18-Jährige hatte erst an der Tanke Ärger gemacht. Als eine (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A 93 Weiden - Regensburg- nach Maxhütte Straßenarbeiten
mehr...

Blitzer

Landkreis Kelheim : in Abensberg Regensburger Straße Ri. Unterteuerting

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Geisskopfbahn, Bischofsmais - Ihre Familienkarte zum halben Preis!