Im Studio: Nadine Niebauer

Jetzt läuft: Queen - We Will Rock You

Webradio starten

Große Corona-Studie bei Regensburger Domspatzen

Michael Vogl

Mit einer Corona-Studie bei den Regensburger Domspatzen will die Staatsregierung den künftigen Schulalltag in Pandemiezeiten in Bayern vorbereiten. «Ziel ist, den Schulbetrieb künftig so gut es geht zu ermöglichen und großflächige Schulschließungen aufgrund von Corona-Infektionen zu vermeiden», sagte Wissenschaftsminister Bernd Sibler (CSU) am Freitag in München. Die Studie zur Vermeidung von Corona-Ausbrüchen solle dazu beitragen, praktikable Strategien für eine sichere, effiziente und sinnvolle Testung von Schülern auf das Coronavirus zu entwickeln.

Im Rahmen der freiwilligen Studie werden Schüler im Alter von 10 bis 21 Jahren 16 Wochen lang regelmäßig auf das Coronavirus getestet. Dies erfolgt mittels eines Rachenabstrichs, den die Schüler selbst vornehmen können. Die Ergebnisse erhalten die Schüler über eine datensichere Software. Auch die Schulleitung wird anonym über die Testergebnisse informiert, um den Schul- und Chorbetrieb entsprechend zulassen zu können. Wird eine Corona-Infektion nachgewiesen, tritt der Quarantäneplan der Schule in Kraft.

Durchgeführt wird das Forschungsprojekt STACADO (STudie zur Ausbruchsvermeidung von CoronA bei den DOmspatzen) von der Kinderuniversitätsklinik Ostbayern und der Universität Regensburg. Die Kosten für die Studie (113 400 Euro) trägt die Staatsregierung.

Die Domspatzen seien durch den Alltag in der eigenen Schule mit angeschlossenem Internat und täglichen Chorproben in der Pandemie besonders Gefahren ausgesetzt, hieß es weiter. Neben Erkenntnissen für den Schulalltag erhoffen sich die Studienleiter auch wichtige Aussagen darüber, wie durch intelligentes Testen an Kultureinrichtungen eine Corona-Infektion frühzeitig erkannt und ein Ausbruchsgeschehen verhindert werden können.

 

Meldung vom 24.07.2020 12:45 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Neues Donau-Schiff nach Plänen von Til Schweiger

Das Barefoot Boat by Til Schweiger – ein gemeinsames Projekt des Schauspielers mit der Donauschifffahrt Wurm & Noé – wird moragen zu seiner allerersten Rundfahrt aufbrechen. Vorab bot Til Schweiger (…)

Weiterlesen …

1920er-Ausstellung in Regensburger Bayernmuseum

In Regensburg öffnet morgen eine neue Sonderausstellung im Museum der Bayerischen Geschichte. Sie soll die 1920er-Jahre in Bayern beleuchten. Originale Ausstellungsstücke, Filme oder Musikbeispiele (…)

Weiterlesen …

Betrüger rufen aktuell vermehrt rund um Regensburg an

Aktuell häufen sich im Großraum Regensburg die Anrufe durch Betrüger, die sich als Polizeibeamte ausgeben. Ein Teil der Anrufer gibt sich als Kriminalpolizeibeamte aus. Die Täter täuschen vor, es habe (…)

Weiterlesen …

Aktuelle Corona-Zahlen Niederbayern und Oberpfalz

Nachdem in Regensburg Anfang der Woche der Corona Frühwarnwert überschritten wurde, sind die Infektionszahlen inzwischen nach unten gegangen. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (…)

Weiterlesen …

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 20 bei Wolferszell

Heute kurz nach Mittag hat sich auf der B20 bei Wolferszell im Kreis Straubing-Bogen ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Lkw ereignet. Im Auto saß ein 83-jähriger Fahrer und (…)

Weiterlesen …

Gleich zwei Katzen im Kreis Amberg-Sulzbach verletzt

Katze kehrt schwer verletzt heim Hahnbach. Nach mehrtägiger Abwesenheit von zu Hause kehrte am Donnerstagmorgen (24.09.2020) eine eineinhalb-jährige Katze zu ihrer im Ortskern der Marktgemeinde (…)

Weiterlesen …

Heute großer Klimastreik in Regensburg

Weltweit gehen heute vor allem junge Menschen wieder für eine bessere Klimapolitik auf die Straßen – auch in Regensburg. Es ist die erste Klimademo von Friday for future seit Beginn der Corona-Krise. (…)

Weiterlesen …

Nächste Woche Streiks in Ostbayern

Die Menschen in Niederbayern und der Oberpfalz müssen nächste Woche damit rechnen, dass Kitas, Müllabfuhr oder Stadtreinigung ausfallen. Die Gewerkschaft verdi plant überall in Bayern halb- bis (…)

Weiterlesen …

Corona-Test bei 650 Schwestern im Kloster Mallersdorf

Im niederbayerischen Kloster Mallersdorf sind am Freitag fast 650 Ordensschwestern sowie einige Mitarbeiter auf eine Infektion mit dem Coronavirus hin getestet worden. Das teilte ein Sprecher des (…)

Weiterlesen …

Internationaler Klimastreik auch in Regensburg

Bis zu 3500 Teilnehmer werden heute in Regensburg bei Kundgebungen zum internationalen Klimastreik erwartet. Ab 17:30 wollen sie eine Menschenkette in der Altstadt bilden, unter Einhaltung der Corona (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A3 Passau Richtung Nürnberg- zwischen Regensburg-Universität und Kreuz Regensburg Baustelle, Verzögerungsstreifen gesperrt, heute von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
mehr...

Blitzer

Regensburg: Weißenburgstrasse von der Nibelungenbrücke kommend
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Region auswählen - Webradio starten: