Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: The Weeknd - Blinding Lights

Webradio starten

Neues Schwandorfer Krankenhaus vorgestellt

charivari/MS

In rund einem Monat wird der neue Erweiterungsbau am Schwandorfer St. Barbara-Krankenhaus offiziell in Betrieb genommen. Schon heute durften Schwandorfs Oberbürgermeister Andreas Feller und Landrat Thomas Ebeling sich den Neubau anschauen - zusammen mit charivari. Geschäftsführer Dr. Martin Baumann zeigte allen eine neue Intensivstation mit Tag-Nacht-Licht-Rhythmus, ein neues Herzkatheterlabor, die allermodernste Technik uvm.

 

 

 

Zahlen, Daten, Fakten:
- Der Spatenstich für den Erweiterungsbau fand am 17. September 2017 statt.
- Mit einer Gesamtnutzfläche von 5.200 Quadratmetern ist in den vergangenen zweieinhalb Jahren
auf insgesamt sechs Ebenen ein neuer Krankenhausbau entstanden. Weitere 600 m² wurden im
Altbestand umgebaut. Damit waren insgesamt ca. 5.800 m² Nutzfläche von der Baumaßnahme
betroffen.
- Bei laufendem Betrieb hat das Krankenhaus St. Barbara Schwandorf an das Bestandsgebäude
angebaut. Das moderne Klinikgebäude geht nahtlos in den Bestand über.
- Rund 50 Millionen Euro wurden in den Neu- und Erweiterungsbau investiert. 40 Millionen Euro
kommen vom Freistaat Bayern, der Rest aus Eigenmitteln.
- Zur Eröffnung und Segnung am 11. März 2020 wird auch die Staatsministerin für Gesundheit und
Pflege Melanie Huml erwartet.
- In den letzten 12 Monaten stieg die Anzahl der Mitarbeiter gerundet von 740 auf 840, um den
Neubau in Betrieb nehmen zu können.

Das Bauprojekt:
- Ins Auge sticht sofort die neue Eingangshalle, die dem Krankenhaus St. Barbara ein neues,
offenes und freundliches Gesicht verleiht. Sie verfügt über eine Information als zentrale
Anlaufstelle für Patienten und Besucher. Darüber hinaus sind hier ein großzügiger
Aufenthaltsbereich und eine Cafeteria integriert.
- Im ersten und dritten Obergeschoss sind Allgemeinstationen mit je 35 Betten untergebracht. Im
dritten Obergeschoss befindet sich zusätzlich die neue Komfortstation.
- Im zweiten Obergeschoss entstand die neue Intensivstation nebst Intermediate Care Einheit mit
insgesamt 22 Behandlungsplätzen. Der Intensivhimmel ist ein Standbild, das sich in Abhängigkeit
vom Tag-Nacht-Rhythmus hinsichtlich der Helligkeit (Lux-Zahl) verändert. Dadurch soll es den
Patienten erleichtert werden, das Tag-Nacht-Empfinden beizubehalten. Auch das neue
Herzkatheterlabor ist im zweiten Obergeschoss angesiedelt.
- Im 3. Obergeschoss befindet sich auf einer Fläche von 900 m² die neue Komfortstation.     
Hier können bis zu 30 Patienten gleichzeitig in komfortabel ausgestatteten Ein- und Zweibettzimmern
untergebracht werden.
- Der moderne Neu- und Erweiterungsbau ermöglicht nicht nur effiziente Abläufe, er wird auch den
gestiegenen Ansprüchen der Patienten an Zimmergröße, Komfort und Mobilität gerecht. In
mehreren Etappen entstand eine moderne Infrastruktur, die einer fortschrittlichen medizinischen
Patientenversorgung Rechnung trägt.
- Die Mitarbeiter erhalten im Untergeschoss neue Umkleiden mit rund 850 Spinden.
- Im Untergeschoss befindet sich künftig das Zentrallabor.
- Die Rohrpost ist eine Form des schnellen und personalarmen Transports von Gegenständen in
kleinen, zylindrischen Behältern mittels Druckluft in Röhren. Mit der Eröffnung des Neubaus
wurde erstmals eine Rohrpost im Krankenhaus St. Barbara mit sieben Einwurf- und
Entnahmestellen im Neubau sowie fünf im Bestandsgebäude installiert. Sieben Ebenen - vom
Heizungskeller über das Labor im Untergeschoss bis zu den Stationen Akutgeriatrie und E2 im
vierten Stock - sind an dieses Beförderungssystem angebunden. Dafür wurden 345 Meter
hellgraue Kunststoffrohre im Krankenhaus verlegt.
- Der neue Parkplatz an der Steinberger Straße/Ecke Oskar-Kösters-Straße für Besucher und
Patienten eröffnet Mitte März. Er bietet Platz für rund 170 Fahrzeuge. Während der ersten 45
Minuten kann kostenlos geparkt werden.

 

Noch ist das neue Schwandorfer Krankenhaus zum Teil eine Baustelle:

charivari/MS

 

Durch eine Schutz"tür" geht es vom Alt- in den Neubau.

charivari/MS

 

Oberbürgermeister Feller und Landrat Ebeling lassen sich den zukünftigen Kiosk im neuen Eingangsbereich erklären.

charivari/MS

 

Die Gänge sind hell und modern.

charivari/MS

 

In vielen Zimmern steht noch Inventar, das darauf wartet, verbaut zu werden.

charivari/MS

 

An vielen Stellen wird noch geputzt.

charivari/MS

 

Moderner geht's im Moment nicht. Auf der neuen Intensivstation gibt es Zimmer, die mit Lichtern mit automatischem Tag-Nacht-Rhythmus ausgestattet sind.

charivari/MS

 

Zum Abschluss ging es noch auf's Dach. Das dürften die Patienten eher nicht erleben.

charivari/MS

Meldung vom 19.02.2020 14:59 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Neuzugang für Eisbären Regensburg

Der Eishockey Oberligist Eisbären Regensburg hat einen ehemaligen Spieler zurückgeholt. Der 22-jährige Stürmer Nico Kroschinski wechselt vom Bayernligisten EC Pfaffenhofen nach Regensburg. Kroschinski (…)

Weiterlesen …

Bilanz über Gewalt gegen Polizisten im Dienst

Jeder zweite Polizist in Bayern ist letztes Jahr im Dienst Opfer von Gewalt geworden. In Niederbayern gab es rund 800 Fälle, verglichen mit dem Vorjahr ein Plus von fast 20 Prozent. Der (…)

Weiterlesen …

Greiser Geisterfahrer bei Schwarzenfeld gestoppt

Ein Geisterfahrer hat am Mittwoch Abend auf der A 93 acht Kilometer zurückgelegt, ohne dass es zu einem Unfall kam. Der 85-Jährige war in Schwandorf falsch auf die Autobahn aufgefahren, eine (…)

Weiterlesen …

Kloster Rohr heizt ab sofort umweltfreundlich

Die Benediktinerabtei Rohr im Landkreis Kelheim setzt auf mehr Energieeffizienz und Klimaschutz. Ab sofort versorgt ein Mini-Blockheizkraftwerk das Kloster mit Strom und Wärme. Seit dem Mittelalter (…)

Weiterlesen …

Neumarkt investiert kräftig im Stadtteil Pölling

Die Stadt Neumarkt investiert 1,4 Millionen Euro in den Stadtteil Pölling. Dort wird gegen Hochwasser ein neuer Stauraumkanal gebaut. Außerdem setzt man verschiedene Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung (…)

Weiterlesen …

Glyphosat-Anschlag auf Hecke in Alburg

Einen hinterhältigen Anschlag hat es in Alburg im Landkreis Straubing-Bogen gegeben. Dort hat jemand unverdünntes Glyphosat auf eine Thujenhecke gesprüht, so dass sie teilweise verdorrt ist. (…)

Weiterlesen …

SSV Jahn will Sieg über Darmstadt 98

Nach vier Unentschieden in Folge will Fußball-Zweitligist Jahn Regensburg am Samstag endlich wieder siegen. Gegner im Jahnstadion ist Darmstadt 98, die beste Rückrundenmannschaft der Liga. (…)

Weiterlesen …

Maskenspende für Regensburger Obdachlose

Fleißige Hände haben 200 Schutzmasken für Regensburger Obdachlose genäht. Sie wurden jetzt von der Freiwilligen-Agentur an Bürgermeisterin Astrid Freudenstein übergeben. Durch die Spende könne man die (…)

Weiterlesen …

Neue Eishockey Oberliga Süd Saison mit 13 Teams

Die Eishockey Oberliga Süd wird die neue Saison mit 13 Teams spielen. Neue Gegner der Eisbären Regensburg sind Passau und Landsberg, die aus der Bayernliga nach oben gehen. Die Ligenleitung hatte (…)

Weiterlesen …

Gewalt gegen Polizeibeamte auch in Ostbayern

Fußtritte, Faustschläge oder Spuck-Attacken: Immer öfter werden Polizisten angegriffen, viele davon auch verletzt. Allein in der Oberpfalz gab es 2018 fast 650 Angriffe auf Polizisten im Dienst. Die (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

Aktuell keine Meldungen vorhanden.
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Hotel Schwarz Alm Zwettl, Zwettl - Raus in die Natur – Das Waldviertel erleben