Im Studio: Matthias Koch

Jetzt läuft: Alle Farben - Bad Ideas

Webradio starten

Oberpfälzer Metall- und Elektrobetriebe beunruhigt

Die oberpfälzer Metall- und Elektro-Arbeitgeber sehen das Modell der Tarifverträge am Scheideweg. Sie appellierten daher gestern in Regensburg an die IG Metall, die richtigen Weichen für deren Erhalt zu stellen. Insbesondere warnte der Arbeitgeberverband vbm vor überzogenen Forderungen, zumal die Konjunktur schwächelt. Die Produktion der Metall- und Elektrobetriebe ist seit über einem Jahr rückläufig, hieß es bei dem Treffen in Regensburg weiter.

Meldung vom 10.10.2019 05:55 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Bisher kein LKW-Chaos am Grenzübergang Waidhaus

Die Einführung eines neuen LKW-Mautsystems in Tschechien hat bisher zu keinen Staus an der Grenze geführt. Die LKW-Fahrer verhalten sich verantwortungsbewusst, sagte am Montag ein Sprecher des (…)

Weiterlesen …

Bald Tempo 30 in Regensburger Innenstadt

In Teilen der Regensburger Altstadt soll Tempo 30 eingeführt werden. Betroffen sind unter anderem die Jakobstraße und der Weißgerbergraben. Heute soll der städtische Verkehrsausschuss grünes Licht für (…)

Weiterlesen …

Serieneinbrecher im Zug bei Furth im Wald gefasst

Zollbeamte haben in einem Zug bei Furth im Wald zwei mutmaßliche Serieneinbrecher geschnappt. Die beiden Männer aus Tschechien waren am Sonntagnachmittag im Zug Richtung Prag kontrolliert worden. Sie (…)

Weiterlesen …

Schwandorfer Marionetten-Theater neue Heimat

Das Schwandorfer Marionetten-Theater könnte bald eine neue Heimat bekommen. Heute Nachmittag berät der Bauausschuss darüber, ob eine alte Sparkassenfiliale in Fronberg umgebaut wird. Angedacht sind (…)

Weiterlesen …

Bezirk Oberpfalz verleiht Inklusionspreis

Der Bezirk Oberpfalz verleiht heute seinen Inklusionspreis. Er ehrt Projekte und Veranstaltungen, die das Miteinander von behinderten und nicht behinderten Menschen fördern. In drei Bereichen wird der (…)

Weiterlesen …

Fahndungstreffer der Bundespolizei in Regensburg

Gleich drei Fahndungstreffer hat die Bundespolizei in Regensburg bei einem einzigen Mann gelandet. Der 56 Jahre alte Rumäne war am Hauptbahnhof kontrolliert worden. Es stellte sich heraus, dass er mit (…)

Weiterlesen …

Revision im Totraser-Prozess von Deggendorf

Im sogenannten Totraser-Prozess von Deggendorf gehen die beiden Verurteilten und die Nebenklägerin in Revision. Das bestätigte heute das Landgericht auf Anfrage. Es hatte die beiden Raser im November (…)

Weiterlesen …

Tödlicher Unfall bei Hexenagger

Zwischen Riedenburg und Altmannstein ist heute eine Autofahrerin tödlich verunglückt. Die Frau aus dem Landkreis Eichstätt kam bei Hexenagger aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort (…)

Weiterlesen …

Neue Kita in Steinberg am See eingeweiht

Sankt Martin - so heißt die neue Kindertagesstätte in Steinberg am See im Landkreis Schwandorf. Jetzt wurde der Neubau eingeweiht. Über 60 Kinder werden dort in zwei Kindergartengruppen und einer (…)

Weiterlesen …

Elf Autos in Regensburg mutwillig verkratzt

Unbekannte haben im Stadtwesten von Regensburg elf Autos zerkratzt. Vor allem auf die Motorhauben hatten es der oder die Täter abgesehen. Tatzeit war zwischen Donnerstagabend und Freitagnachmittag. (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A9 Nürnberg Richtung München- zwischen Allershausen und Kreuz Neufahrn Unfall
mehr...

Blitzer

Landkreis Kelheim : in Abensberg Regensburger Straße Ri. Unterteuerting

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Geisskopfbahn, Bischofsmais - Ihre Familienkarte zum halben Preis!