Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Bryan Adams - Run To You

Webradio starten

Regensburger Seenotretter setzen weiteres Schiff ein

Sea eye

Angesichts der zunehmenden Migration mit nicht hochseetüchtigen Booten über das Mittelmeer nach Europa will die Regensburger Seenotrettungsorganisation Sea-Eye ein weiteres Schiff neben der «Alan Kurdi» einsetzen. Das Schiff liege für den Umbau in einem Hafen in Mecklenburg-Vorpommern und werde zunächst unter dem Namen «Sea-Eye 4» fahren, teilte die Organisation aus Regensburg mit.

«Unser viertes Rettungsschiff ist die größte Herausforderung in unserer fünfjährigen Vereinsgeschichte», heißt es auf der Homepage. Mehr als 200 Helfer seien beteiligt, um die «Sea-Eye 4» zum Rettungsschiff umzubauen.

«Wir brauchen einfach viel mehr Rettungsschiffe», sagte Sprecher Gorden Isler der Deutschen Presse-Agentur. Mit der «Sea-Eye 4» existieren ihm zufolge dann sieben Hochseeschiffe verschiedener Organisationen, die für die Seenotrettung geeignet sind. Nur eines davon, betrieben von den spanischen Seenotrettern Open Arms, sei derzeit im Mittelmeer aktiv. Die Schiffe würden jedoch regelmäßig blockiert, kritisierte er. Maßgeblich finanziert werde das neue Projekt «Sea-Eye 4» mit 434 000 Euro vom Bündnis für Seenotrettung United4Rescue mit Sitz in Hannover.

Nach Angaben der zu den Vereinten Nationen gehörenden IOM ertranken in diesem Jahr bislang etwa 900 Menschen im Mittelmeer beim Versuch, illegal europäisches Festland zu erreichen. 11 000 Migranten wurden wieder nach Libyen zurückgebracht, wo sie demnach von Gewalt und Ausbeutung bedroht sind. Zuletzt sei die Anzahl der Überfahrten gestiegen. In Italien seien seit Anfang Oktober mehr als 780 Ankünfte von Libyen registriert worden.

Meldung vom 15.11.2020 13:47 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Ölfilm auf der Donau im Landkreis Kelheim

Ein größerer Ölfilm auf der Donau bei Saal in der Donau im Landkreis Kelheim hat Samstagvormittag die Wasserschutzpolizei alarmiert. Der Einsatzleiter hat sich mit einem Hubschrauber ein Bild über das (…)

Weiterlesen …

Demosamstag in Regensburg

In Regensburg  sind heute gleich 13 Demonstrationen und Veranstaltungen angemeldet, zu verschiedenen Themen. Unter anderem wird im Stadtamhof für Menschenrechte und Freiheit demonstriert. Die (…)

Weiterlesen …

36 Millionen€ für neues Forschungsgebäude an Uni Regensburg

Für den Bau eines neuen Forschungsgebäudes der Uni Regensburg hat der Haushaltsausschuss des Landtags jetzt der zweiten Baumaßnahme zugestimmt. Das teilt der Regensburger CSU-Landtagsabgeordnete Dr. (…)

Weiterlesen …

Corona Hotspot Landkreis Regen

Im niederbayerischen Landkreis Regen gelten ab heute die Ausgangsbeschränkungen nicht nur nachts sondern auch tagsüber. Nachdem der Inzidenzwert weiter gestiegen ist, musste gehandelt werden, heißt es (…)

Weiterlesen …

Verkehrsministerin unterstützt Petition zum "Pfaffensteiner Tunnel"

Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer unterstützt den möglichen Bau einer dritten Röhre am Pfaffensteiner Tunnel in Regensburg. Das meldet der Regensburger Bundestagsabgeordnete Peter Aumer. Er (…)

Weiterlesen …

Siegesserie der Eisbären Regensburg ist gerissen

In der Eishockey Oberliga Süd haben die Eisbären Regensburg ihr erstes Spiel verloren. Beim SC Riessersee unterlagen die Regensburger mit 3:4. Es war die erste Niederlage nach neun Siegen. Die (…)

Weiterlesen …

Jahn Regenburg will den Aue-Komplex überwinden

Mersad Selimbegovic reagierte mit einem Zwischenruf auf die Frage nach der schwarzen Serie des SSV Jahn Regensburg in der 2. Fußball-Bundesliga gegen Erzgebirge Aue. «Wir beschäftigen uns nicht damit, (…)

Weiterlesen …

Seltene Maus im Bayerischen Wald nachgewiesen

Naturschützer haben die sehr seltene und stark gefährdete Waldbirkenmaus im Bayerischen Wald nachgewiesen. Dank Aufnahmen von Wildkameras könne man «ein ausgeprägtes Vorkommen» im Landkreis (…)

Weiterlesen …

Hoher Schaden nach Brand in Weiding

Beim Brand in einem Sägewerk in Weiding im Landkreis Cham sind mindestens 150.000 Euro Sachschaden entstanden. Die Summe könnte noch deutlich höher ausfallen weil auch etliche Maschinen beschädigt (…)

Weiterlesen …

Marihuana-Großplantage in Niederbayern aufgeflogen

Im Keller trockneten Blätter, im Erdgeschoss wuchsen Hunderte Pflanzen heran und im Obergeschoss waren etliche Setzlinge gelagert: Eine riesige Marihuana-Plantage hat die Polizei am Sonntag in einem (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

Aktuell keine Meldungen vorhanden.
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.
WhatsApp Nachricht ins Studio
0151 1221 77 44
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Region auswählen - Webradio starten:

charivari Webchannels: