Im Studio: Matthias Koch

Jetzt läuft: George Ezra - Budapest

Webradio starten

Regensburger Steinewerfer abgeschoben

Vor einem Monat haben fünfzehn Personen auf dem Regensburger Domplatz randaliert, unter anderem warfen sie Pflastersteine auf Polizisten. Einer der Randalierer, ein junger Mann aus dem Irak, ist jetzt nach Frankreich abgeschoben worden. Das teilte die Regierung der Oberpfalz mit. Frankreich deshalb, weil der Mann dort erstmals als Asylsuchender registriert worden ist. Gegen andere Beteiligte an der Randale auf dem Domplatz laufen noch Ermittlungen.

Meldung vom 17.09.2019 14:30 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Aufregung durch Wohnungsbrand in Regensburg

Ein Feuer hat heute Mittag in Regensburg-Reinhausen für Aufregung gesorgt. Gebrannt hatte es im 2.Stock eines Wohnhauses, die Nachbarschaft wurden vorsichtshalber evakuiert. Die fünfköpfige Familie (…)

Weiterlesen …

Feuer in Solarpark im Landkreis Kelheim

Sehr hoher Schaden ist am Sonntag Vormittag bei einem Feuer in einem Solarpark im Landkreis Kelheim entstanden. Kurz vor 10 Uhr brannte an der A 93 bei Rohr die Trafostation des Solarparks. Mehrere (…)

Weiterlesen …

Einkaufswagen auf Gleis bei Straubing überrollt

Einen Einkaufswagen haben Unbekannte letzte Nacht auf ein Bahngleis bei Straubing geschoben. Gegen ein Uhr früh fuhr ein Zug der Gäubodenbahn über den Einkaufswagen, der Lokführer hatte noch eine (…)

Weiterlesen …

Regensburger Armin-Wolf-Laufteam läuft virtuellen Marathon für guten Zweck

Eigentlich wäre jetzt großes Marathon-Wochenende in Regensburg gewesen. Corona hat aber dafür gesorgt, dass der Marathon und alle weiteren Wettbewerbe abgesagt wurden. Doch, der Veranstalter LLC (…)

Weiterlesen …

Trotz Corona gute Ausbildungschancen in Ostbayern

Trotz Corona-Krise gibt es in Bayern für das bevorstehende Ausbildungsjahr genügend freie Lehrstellen. Die größte Auswahl haben junge Leute in der Oberpfalz. Laut Arbeitsagentur Bayern kommen hier (…)

Weiterlesen …

Tafel Regensburg geschlossen - Caritas hilft

Wegen Kontakt zu Corona-Verdachtsfällen ist die Regensburger Tafel ab sofort geschlossen. Die Caritas bietet Bedürftigen eine Soforthilfe an. Ab Dienstag können sie Einkaufsgutscheine für (…)

Weiterlesen …

Ursache des Todesfeuers in Burglengenfeld unklar

  Nach dem Brand mit einem Toten in Burglengenfeld steht die Brandursache noch nicht fest. Das Feuer war am Samstag laut Polizei vermutlich in der Dachgeschoss-Wohnung des 47-Jährigen (…)

Weiterlesen …

Plädoyers im Regensburger Mordprozess gegen Zahnärztin

Im Mordprozess gegen eine Münchner Zahnärztin sollen vor dem Landgericht Regensburg am Montag (13.00 Uhr) die Plädoyers gehalten werden. Angeklagt ist die Frau wegen Mordes an ihrem Ehemann. (…)

Weiterlesen …

US-Armee übt trotz Corona in Grafenwöhr

Die US Armee trainiert auch trotz Corona-Krise weiterhin auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr. In dieser Woche findet eine Ausbildungsübung der Artillerie statt. Anwohner werden dort ab heute bis (…)

Weiterlesen …

Schülerin belästigt - Wörther Polizisten suchen Zeugen

Die Polizei in Wörth an der Donau im Landkreis Regensburg sucht Zeugen und mögliche weitere Opfer: Ein älterer Mann hatte am Donnerstag auf dem Bahnsteig Sünching eine 15-jährige Schülerin sexuell (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A6 Pilsen Richtung Nürnberg- zwischen Schmidgaden und Amberg-Ost Unfall, Standstreifen blockiert
mehr...

Blitzer

Regensburg: Amberger Straße Stadtauswärts
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Aldiana Club Hochkönig, Mühlbach am Hochkönig - Winterkurztrip zum halben Preis – Mitten in den Alpen