Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Nik Kershaw - The Riddle

Webradio starten

Regensburger Steinewerfer abgeschoben

Vor einem Monat haben fünfzehn Personen auf dem Regensburger Domplatz randaliert, unter anderem warfen sie Pflastersteine auf Polizisten. Einer der Randalierer, ein junger Mann aus dem Irak, ist jetzt nach Frankreich abgeschoben worden. Das teilte die Regierung der Oberpfalz mit. Frankreich deshalb, weil der Mann dort erstmals als Asylsuchender registriert worden ist. Gegen andere Beteiligte an der Randale auf dem Domplatz laufen noch Ermittlungen.

Meldung vom 17.09.2019 14:30 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Auto-Anhänger bei Schierling total überladen

Ein Autofahrer hat in Schierling im Landkreis Regensburg seinen Anhänger so stark überladen, dass während der Fahrt die Deichsel gebrochen ist. Die Polizei stellte später fest, dass der Anhänger (…)

Weiterlesen …

Schwarzacher Familiendrama bleibt mysteriös

Der gewaltsame Tod von zwei Kindern letzte Woche im niederbayerischen Schwarzach bleibt mysteriös. Mit Einzelheiten zu dem tragischen Fall hält sich die Polizei sehr zurück. Bisher gibt es weder (…)

Weiterlesen …

Müllkraftwerk Schwandorf verbrennt Müll wie nie

Im Müllkraftwerk Schwandorf wird derzeit so viel Müll verbrannt wie selten zuvor. Das liegt an der Corona-Pandemie. Viele Menschen haben die Zeit der Ausgangsbeschränkungen offenbar genutzt, um (…)

Weiterlesen …

Regensburg und Infineon gemeinsam gegen Corona

Die Stadt Regensburg und Infineon machen im Kampf gegen Corona gemeinsame Sache. Regensburg soll vom Wissen des Halbleiter-Herstellers auf dem Gebiet der Hygiene profitieren. Dabei geht es um die (…)

Weiterlesen …

Sulzbach-Rosenberger bunkert Drogen im Hintern

Ein durchaus pikantes Drogenversteck hat sich ein junger Mann aus dem Raum Sulzbach-Rosenberg ausgesucht: Er hatte zwei kleine Plastiktüten mit Marihuana zwischen seinen Pobacken deponiert. Der (…)

Weiterlesen …

Autokino in Wackersdorf öffnet

Mit dem Rennfahrer-Drama „Rush – Alles für den Sieg“ öffnet heute Abend in Wackersdorf im Landkreis Schwandorf ein Autokino. Bis zu 200 Fahrzeuge können sich auf den Parkplatz der dortigen Kartbahn (…)

Weiterlesen …

Millionen für's Bauen im Landkreis Cham

Für den Neubau, den Ausbau oder die Sanierung von Schulen und Kitas bekommt der Landkreis Cham heuer mehr als siebeneinhalb Millionen Euro. Das Geld stammt aus staatlichen Fördertöpfen für den (…)

Weiterlesen …

Online-"Bierfinder" findet Ausflugsziele

Viele Biergärten in Niederbayern und der Oberpfalz haben gestern nach der Corona-Zwangspause wieder aufgesperrt. Zeitgleich hat der Bayerische Brauerbund einen sogenannten Bierfinder online gestellt. (…)

Weiterlesen …

Neue Corona-Tests bei Wiesenhof in Bogen

Bei der Hähnchen-Großschlachterei im niederbayerischen Bogen haben heute erneut Corona-Massentests begonnen. Etwa 50 Personen sollen untersucht werden. Von rund 1.000 Beschäftigten der Firma sind (…)

Weiterlesen …

Erste Biergärten und Freisitze wieder offen

Bei strahlendem Sonnenschein haben heute in Regensburg, Niederbayern und der Oberpfalz die ersten Biergärten und Freisitze geöffnet. Zum Beispiel die Walba bei Regensburg oder der (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

Aktuell keine Meldungen vorhanden.
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Hotel Almesberger, Aigen-Schlägl - 5 Übernachtungen für 2 Personen im Mühlviertel zum halben Preis!