Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Kyd The Band & Elley Duh - Easy

Webradio starten

Toter nach Schüssen in Abensberg

charivari

Ein 39 Jahre alter Mann ist heute Abend in Abensberg im Landkreis Kelheim auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Straubinger Straße erschossen worden. Ein weiterer Mann wurde später von Schüssen getroffen und schwer verletzt, wie ein Polizeisprecher zu charivari sagte. charivari-Reporter Michael Hegele war vor Ort und hat folgendes berichtet:

Es ist kurz nach 18 Uhr, da fallen auf dem Parkplatz des EDEKA-Marktes gegenüber dem Abensberger Einkaufszentrum Schüsse. Ein Mann wird in den Kopf getroffen, er wollte gerade Getränkekisten in sein Auto laden. Für den 39-Jährigen kommt jede Hilfe zu spät, er ist sofort tot. Der Schütze flüchtet mit einem roten Kastenwagen. In Panik rennen Menschen vom Tatort weg, all das kurz nach 18 Uhr an einem Einkaufsabend vor einem Feiertag, man kann sich vorstellen, was da los war. Schnell macht das Wort Amoklauf die Runde in Abensberg. Ein riesiges Polizeiaufgebot aus ganz Niederbayern und der Oberpfalz rückt an, mit SEK und Hubschrauber, auch Rettungskräfte und Feuerwehr sind vor Ort, ganz Abensberg wird von zuckenden Blaulichtern erhellt.

Wenige Minuten danach fallen erneut Schüsse, diesmal in der Traubenstraße, eine Ausfallstraße Richtung Sandharlanden und Bad Gögging. Dort wird ein anderer Mann getroffen und schwer verletzt, auch hier soll es sich um den selben Schützen handeln. Er uns sein Komplize lassen dann das Fluchtauto mitten auf der Straße stehen, mit einer zerschossenen Seitenscheibe, offenbar hat der Schütze direkt durch das Glas geschossen. Die beiden Männer flüchten, werden aber kurz danach bei einer Großfahndung erwischt. Noch kennt die Polizei das Motiv nicht, vermutet wird aber eine Abrechnung unter Bekannten oder sogar Familienmitgliedern, denn nach unseren Informationen stammen alle vier, die beiden Opfer und die beiden mutmaßlichen Täter, vom Balkan. Die Polizei bestätigt das noch nicht, sie steht erst am Anfang ihrer Ermittlungen. Und Abensberg ist in einer Art Schockstarre. sowas ist hier in der Stadt des Gillamoos noch nie passiert.

Bild oben: Hier soll der Mann erschossen worden sein.

 

 

Das Fluchtauto:

charivari

 

Die Polizei hat den Bereich um das Fluchtauto abgesperrt.

 

Großes Rettungskräfteaufgebot am Tatort:


charivari

 

charivari

 

Meldung vom 02.10.2019 19:07 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Städtisches Klärwerk Regensburg muss saniert werden

Das städtische Klärwerk in Regensburg muss teilweise saniert werden. Einige Bauteile sind schon 40 Jahre alt. Der Umwelt-Ausschuss des Stadtrates soll heute die Sanierung auf den Weg bringen, sie wird (…)

Weiterlesen …

"Miteinander-Preis" für Oberpfälzer Projekt

Sozialministerin Kerstin Schreyer hat zwei Projekte in der Oberpfalz und in Niederbayern mit dem „Miteinander-Preis“ ausgezeichnet. Er würdigt besonderes Engagement bei der Inklusion von behinderten (…)

Weiterlesen …

Rabiate Ladendiebin vor Regensburger Amtsgericht

Eine rabiate Ladendiebin steht heute vorm Amtsgericht Regensburg. Die 40-Jährige wollte heuer in einem Telefonladen drei Handys im Wert von fast 1.700 Euro klauen. Als sie erwischt wurde, kratzte und (…)

Weiterlesen …

Gute Hygiene an Asklepios-Klinik in Bad Abbach

An der Asklepios-Klinik Bad Abbach im Landkreis Kelheim ist der Antibiotika-Verbrauch dank hervorragender Hygiene so gering wie in fast keiner anderen deutschen Klinik. Das ergab jetzt eine Umfrage (…)

Weiterlesen …

Bundeswehrübung im Landkreis Schwandorf startet

Ab heute führt (12.11.) die Bundeswehr im Landkreis Schwandorf eine großangelegte Logistikübung durch. Betroffen davon sind der nördliche sowie östliche Landkreis mit den Gemeinden Pfreimd und (…)

Weiterlesen …

Regensburger Kinderweihnachtsbaum steht

Seit heute erfüllt in Regensburg der Kinderweihnachtsbaum wieder Wünsche bedürftiger Kinder. Rund 400 Wünsche hängen diesmal am Baum, der im Bürgerzentrum Stadtmitte steht. Regensburger Bürger haben (…)

Weiterlesen …

Neue Details zu Familiendrama in Eschenbach

Vor einer Woche soll eine Frau aus Eschenbach in der Oberpfalz ihren vier Jahre alten Stiefsohn getötet haben. Jetzt sind weitere Details dazu bekannt geworden. Demnach spielte sich das Familiendrama (…)

Weiterlesen …

Schiffsshavarie in der Schleuse Berching

Ein leeres Fahrgastschiff hat in Berching im Landkreis Neumarkt die Unterseite der Schleusenbrücke gestreift. Dabei ist am Schiff ein Schaden von etwa 50.000 Euro entstanden, verletzt wurde niemand. (…)

Weiterlesen …

Regensburger Zoll deckt Schwarzarbeit auf

Das Hauptzollamt Regensburg hat eine Transportunternehmerin aus dem Landkreis auffliegen lassen. Sie hatte ihre Arbeiter nicht angemeldet und ihnen die Löhne schwarz ausbezahlt. Daher wurde die Frau (…)

Weiterlesen …

Narren stürmen Rathaus in Regensburg

Mit dem „Sturm auf´s Rathaus“ haben heute die Narren in Regensburg die fünfte Jahreszeit eingeläutet. Im Alten Rathaus empfing Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer Abordnungen von Narragonia (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A9 Nürnberg Richtung München- zwischen Langenbruck und Rastplatz Rohrbach-Ottersried Baustelle, rechter Fahrstreifen gesperrt, bis 14.11.2019 23:00 Uhr
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Kesselgrubs Ferienwelt****, Altenmarkt/Zauchensee - 7 Übernachtungen für 2 Erwachsene und 2 Kinder zum halben Preis!