Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Murray Head - One Night In Bangkok

Webradio starten

Söder bei Klausurtagung der oberpfälzer CSU Spitze

v.r.: MInister Füracker, Ministerpräsident Söder, Andreas Meier Landrat Neustadt Waldnaab,MdL Alexander Flier

Hoher Besuch am Wochenende in Berg im Landkreis Neumarkt: Ministerpräsident Söder ist am Samstag zur Klausurtagung des Bezirksvorstands der CSU Oberpfalz gekommen.

Zwei Stunden Zeit hat er sich genommen um  mit den oberpfälzer Parteikollegen zu sprechen. Ein zentrales Thema war dabei das große Klima-Schutz Paket der Berliner Regierungskoalition. Söder ist optimistisch, dass sich die schwarz – rote Koalition diese Woche einigen wird. Dabei legt er aber Wert darauf, dass mit Anreizen anstatt mit Verboten gearbeitet wird:

"Wir wollen die Menschen nicht umerziehen durch Fleischverbote, Flugverbote, Fahrverbote, wie manch einer gern hätte. Sondern im Gegenteil wir wollen sie mitnehmen. Zum Beispiel durch Anreize bei Heizungen Umstellung zu machen. Und wir sagen zum Beispiel beim Automobil ganz klar, das ist für die Pendler in der Oberpfalz wichtig, ein Ausgleich und Angebot wenn es denn man Ende eine C02 Bepreisung gibt."

Und Söder will, dass Bayern ein Voreiterland für den Klimaschutz wird.

Auf die jüngsten Anfeindungen seitens des bisherigen bayerischen AfD Landesvorsitzenden Martin Sichert ist er im anschließenden Pressegespräch nur kurz eingegangen:

Die AFD ist keine bürgerliche Partei. Inhalt und Umgang haben nichts mit bürgerlichen Umgangsformen zu tun Die AfD ist zutiefst unbürgerlich und sie setzt einfach ihren Weg in Bayern fort zu einer politischen Splittergruppe ganz weit rechts außen. Ich glaube das unser Kurs, wie wir bisher damit umgegangen sind, genau der richtige ist. Wir haben sie demaskiert. Dass sie sich jetzt aber selber jeden Tag nochmal zusätzlich demaskieren, erleichtert den Bürgern in dem Land die Entscheidungshilfe."“.

Sichert hatte beim AfD Landesparteitag wörtlich gewettert: Markus Söder habe inzwischen Horst Seehofer als Hure der bayerischen Politik abgelöst. Während Seehofer regelmäßig der Domina Angela die Stiefel leckt, verkaufe Söder unsere schöne Heimat an Ökofaschisten wie Anton Hofreiter.

Weiteres großes Thema auf der Klausurtagung war die geplante Parteireform der CSU : Sie soll moderner, digitaler, jünger und weiblicher werben. Über Details der Parteireform werde in der CSU Oberpfalz noch diskutiert, sagte dazu der oberpfälzer Parteichef Albert Füracker.  Die Reform habe aber in der Oberpfalz die grundsätzliche Unterstützung und Füracker ist sicher, dass bis zum Parteitag im Oktober eine einstimmige Linie erreicht wird.

Meldung vom 14.09.2019 20:47 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Städtisches Klärwerk Regensburg muss saniert werden

Das städtische Klärwerk in Regensburg muss teilweise saniert werden. Einige Bauteile sind schon 40 Jahre alt. Der Umwelt-Ausschuss des Stadtrates soll heute die Sanierung auf den Weg bringen, sie wird (…)

Weiterlesen …

"Miteinander-Preis" für Oberpfälzer Projekt

Sozialministerin Kerstin Schreyer hat zwei Projekte in der Oberpfalz und in Niederbayern mit dem „Miteinander-Preis“ ausgezeichnet. Er würdigt besonderes Engagement bei der Inklusion von behinderten (…)

Weiterlesen …

Rabiate Ladendiebin vor Regensburger Amtsgericht

Eine rabiate Ladendiebin steht heute vorm Amtsgericht Regensburg. Die 40-Jährige wollte heuer in einem Telefonladen drei Handys im Wert von fast 1.700 Euro klauen. Als sie erwischt wurde, kratzte und (…)

Weiterlesen …

Gute Hygiene an Asklepios-Klinik in Bad Abbach

An der Asklepios-Klinik Bad Abbach im Landkreis Kelheim ist der Antibiotika-Verbrauch dank hervorragender Hygiene so gering wie in fast keiner anderen deutschen Klinik. Das ergab jetzt eine Umfrage (…)

Weiterlesen …

Bundeswehrübung im Landkreis Schwandorf startet

Ab heute führt (12.11.) die Bundeswehr im Landkreis Schwandorf eine großangelegte Logistikübung durch. Betroffen davon sind der nördliche sowie östliche Landkreis mit den Gemeinden Pfreimd und (…)

Weiterlesen …

Regensburger Kinderweihnachtsbaum steht

Seit heute erfüllt in Regensburg der Kinderweihnachtsbaum wieder Wünsche bedürftiger Kinder. Rund 400 Wünsche hängen diesmal am Baum, der im Bürgerzentrum Stadtmitte steht. Regensburger Bürger haben (…)

Weiterlesen …

Neue Details zu Familiendrama in Eschenbach

Vor einer Woche soll eine Frau aus Eschenbach in der Oberpfalz ihren vier Jahre alten Stiefsohn getötet haben. Jetzt sind weitere Details dazu bekannt geworden. Demnach spielte sich das Familiendrama (…)

Weiterlesen …

Schiffsshavarie in der Schleuse Berching

Ein leeres Fahrgastschiff hat in Berching im Landkreis Neumarkt die Unterseite der Schleusenbrücke gestreift. Dabei ist am Schiff ein Schaden von etwa 50.000 Euro entstanden, verletzt wurde niemand. (…)

Weiterlesen …

Regensburger Zoll deckt Schwarzarbeit auf

Das Hauptzollamt Regensburg hat eine Transportunternehmerin aus dem Landkreis auffliegen lassen. Sie hatte ihre Arbeiter nicht angemeldet und ihnen die Löhne schwarz ausbezahlt. Daher wurde die Frau (…)

Weiterlesen …

Narren stürmen Rathaus in Regensburg

Mit dem „Sturm auf´s Rathaus“ haben heute die Narren in Regensburg die fünfte Jahreszeit eingeläutet. Im Alten Rathaus empfing Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer Abordnungen von Narragonia (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A3 Nürnberg Richtung Passau- zwischen Parsberg und Beratzhausen defekter PKW auf dem Standstreifen
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Kesselgrubs Ferienwelt****, Altenmarkt/Zauchensee - 7 Übernachtungen für 2 Erwachsene und 2 Kinder zum halben Preis!