Im Studio: Herbert Feldbauer

Jetzt läuft: Michael Patrick Kelly - Beautiful Madness

Webradio starten

Verdächtige Pakete im Postzentrum Regensburg

Mehrere Pakete mit verdächtigen Aufklebern haben gestern im Frachtpostzentrum von Regensburg für Aufregung gesorgt. Auf Stickern an den Kartons stand auf Englisch „Radioaktiv“ und „Ätzend“, wie das Polizeipräsidium Oberpfalz mitteilte. „Eine Überprüfung durch den Strahlenmesstrupp der Berufsfeuerwehr Regensburg ergab keinerlei Auffälligkeiten“, hieß es in der Mitteilung. Die Pakete waren unversehrt. Weil keine Adresse draufstand, seien weder Absender noch Empfänger bekannt. Über den Inhalt können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Meldung vom 11.12.2019 06:02 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Bundeswehr unterstützt Regensburger Corona-Testzentrum

Um das Regensburger Corona-Testzentrum am Dultplatz weiter am Laufen zu halten, gibt es jetzt Unterstützung von der Bundeswehr. Drei Soldatinnen und fünf Soldaten entlasten die Hilfsorganisationen vor (…)

Weiterlesen …

Bundesverdienstkreuz für Klaus Eder

Große Ehre für Klaus Eder aus Donaustauf. Der deutschlandweit bekannte Physiotherapeut erhält heute das Bundesverdienstkreuz am Bande. Finanzminister Albert Füracker wird die Auszeichnungen am (…)

Weiterlesen …

Autobahn-Anschlussstelle Schwandorf-Mitte gesperrt

Auf der A93  wird ab heute die Anschlussstelle Schwandorf-Mitte in Richtung Regensburg gesperrt. Autofahrer, die aus Richtung Weiden kommen, sollen schon an der Ausfahrt Schwandorf-Nord (…)

Weiterlesen …

Druckkammer für Regensburger Josefs-Krankenhaus

Das Regensburger Josefs-Krankenhaus bekommt einen hochmodernen Lebensretter: eine spezielle Druckkammer, in der bis zu sechs Patienten mit Kohlenmonoxid-Vergiftungen gleichzeitig behandelt werden (…)

Weiterlesen …

Regensburger Friedhof verwüstet

Unbekannte haben in Regensburg etliche Gräber auf dem Dreifaltigkeitsbergfriedhof verwüstet. Metallkreuze wurden teilweise verbogen oder abgerissen, Grablichter und andere Grabdekorationen wurden (…)

Weiterlesen …

Keine Probleme für Berufspendler aus Tschechien

Nachdem Tschechien zum Corona-Risikogebiet erklärt wurde, laufen bei der IHK die Telefone heiß. Viele Unternehmer befürchten, dass ihre Mitarbeiter aus Tschechien nicht mehr problemlos über die Grenze (…)

Weiterlesen …

Bayerische Landesausstellung zieht nach Regensburg

Die Bayerische Landesausstellung 2021 „Götterdämmerung II: Die letzten Monarchen“ zieht nach Regensburg um – ins Museum der Bayerischen Geschichte. Schloss Herrenchiemsee, wo die Ausstellung (…)

Weiterlesen …

Markenstreit vor Regensburger Gericht verschoben

Der Prozess wegen Handel mit gefälschtem Handyzubehör vor dem Regensburger Landgericht musste heute verschoben werden.  Der Verteidiger des Angeklagten ist erkrankt, ein neuer Termin steht noch (…)

Weiterlesen …

Regensburger 365-Euro-Ticket boomt

Das 365-Euro-Ticket des Regensburger Verkehrsverbunds boomt! Seit der Einführung vor rund zwei Monaten haben sich schon über 16.000 Schüler und Azubis das Ticket gekauft, meldet der RVV. „Wir sind (…)

Weiterlesen …

Eisbären Regensburg trainieren wieder

Nach etwa einem halben Jahr Corona-Zwangspause haben die Eisbären Regensburg heute Abend (19Uhr) ihr erstes Eistraining. Die Spieler waren bis heute in Kurzarbeit. In der Zwischenzeit haben sie sich (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A93 Regensburg - Weiden- in Höhe Regenstauf in beiden Richtungen Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Region auswählen - Webradio starten: