Im Studio: Nadine Niebauer

Jetzt läuft: Backstreet Boys - Quit Playing Games (With My Heart)

Webradio starten

Wolbergs-Prozess: Erneuter Befangenheitsantrag gegen Richter

Es bleibt kompliziert im Regensburger Korruptionsprozess. Der suspendierte Rathaus-Chef wirft den Richtern Befangenheit vor. Und dann sind da noch 700 000 Euro mit ungewissem Schicksal.

Regensburg (dpa/lby) - Im Korruptionsprozess um den suspendierten Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs hat dessen Verteidiger am Dienstag erneut einen Befangenheitsantrag gegen die drei Berufsrichter der Großen Strafkammer des Landgerichtes gestellt. Es sei zu befürchten, dass die Richter entgegen ihrer eigenen Auffassung der Meinung anderer Prozessbeteiligter folgten. Darüber hat nun die Ablehnungskammer des Gerichtes zu entscheiden.

Bereits im Oktober 2019, kurz nach Prozessbeginn, hatte Anwalt Peter Witting einen Befangenheitsantrag gestellt. Damals argumentierte er, die Richter führten den Prozess aufgrund einer Entscheidung des Oberlandesgerichtes (OLG) Nürnberg und entgegen ihrer eigenen Rechtsauffassung. Dem wurde damals nicht stattgegeben.

Als Zeuge sagte der Büroleiter des SPD-Bundesschatzmeisters in Berlin aus. Er erschien mit seinem Zeugenbeistand vor Gericht. Hierbei ging es um die Rechenschaftsberichte seit 2011 und wie die Parteispenden darin erfasst wurden. Spenden, die rechtswidrig geflossen sind, müssten zurückgezahlt werden.

Für den Fall, dass Spenden rechtswidrig waren, habe die Bundes-SPD Beträge an die Bundestagsverwaltung abgeführt, und zwar in der Höhe der möglicherweise zu beanstanden Spenden, sagte der Zeugenbeistand. Insgesamt handele es sich um gut 700 000 Euro. «Wir wissen nicht, ob die Spenden rechtswidrig waren.» Es müsse das Urteil abgewartet werden.

Im Prozess geht es vor allem um die Frage, ob Wolbergs Parteispenden von Bauunternehmern bekommen hat, um sich dessen Wohlwollen bei der Vergabe von Bauprojekten zu sichern. Mit Wolbergs sitzen zwei Unternehmer auf der Anklagebank. Die Vorwürfe lauten bei Wolbergs auf Bestechlichkeit und Vorteilsannahme sowie bei den Bauträgern auf Bestechung und Vorteilsgewährung. Ein Urteil wird für das Frühjahr erwartet.

Wolbergs war im Kommunalwahlkampf 2014 noch als SPD-Politiker ins Rennen gegangen. Inzwischen ist er aus der Partei ausgetreten und hat seinen eigenen Wahlverein «Brücke» gegründet. (dpa)

Meldung vom 15.01.2020 05:54 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Neues Donau-Schiff nach Plänen von Til Schweiger

Das Barefoot Boat by Til Schweiger – ein gemeinsames Projekt des Schauspielers mit der Donauschifffahrt Wurm & Noé – wird moragen zu seiner allerersten Rundfahrt aufbrechen. Vorab bot Til Schweiger (…)

Weiterlesen …

1920er-Ausstellung in Regensburger Bayernmuseum

In Regensburg öffnet morgen eine neue Sonderausstellung im Museum der Bayerischen Geschichte. Sie soll die 1920er-Jahre in Bayern beleuchten. Originale Ausstellungsstücke, Filme oder Musikbeispiele (…)

Weiterlesen …

Betrüger rufen aktuell vermehrt rund um Regensburg an

Aktuell häufen sich im Großraum Regensburg die Anrufe durch Betrüger, die sich als Polizeibeamte ausgeben. Ein Teil der Anrufer gibt sich als Kriminalpolizeibeamte aus. Die Täter täuschen vor, es habe (…)

Weiterlesen …

Aktuelle Corona-Zahlen Niederbayern und Oberpfalz

Nachdem in Regensburg Anfang der Woche der Corona Frühwarnwert überschritten wurde, sind die Infektionszahlen inzwischen nach unten gegangen. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (…)

Weiterlesen …

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 20 bei Wolferszell

Heute kurz nach Mittag hat sich auf der B20 bei Wolferszell im Kreis Straubing-Bogen ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Lkw ereignet. Im Auto saß ein 83-jähriger Fahrer und (…)

Weiterlesen …

Gleich zwei Katzen im Kreis Amberg-Sulzbach verletzt

Katze kehrt schwer verletzt heim Hahnbach. Nach mehrtägiger Abwesenheit von zu Hause kehrte am Donnerstagmorgen (24.09.2020) eine eineinhalb-jährige Katze zu ihrer im Ortskern der Marktgemeinde (…)

Weiterlesen …

Heute großer Klimastreik in Regensburg

Weltweit gehen heute vor allem junge Menschen wieder für eine bessere Klimapolitik auf die Straßen – auch in Regensburg. Es ist die erste Klimademo von Friday for future seit Beginn der Corona-Krise. (…)

Weiterlesen …

Nächste Woche Streiks in Ostbayern

Die Menschen in Niederbayern und der Oberpfalz müssen nächste Woche damit rechnen, dass Kitas, Müllabfuhr oder Stadtreinigung ausfallen. Die Gewerkschaft verdi plant überall in Bayern halb- bis (…)

Weiterlesen …

Corona-Test bei 650 Schwestern im Kloster Mallersdorf

Im niederbayerischen Kloster Mallersdorf sind am Freitag fast 650 Ordensschwestern sowie einige Mitarbeiter auf eine Infektion mit dem Coronavirus hin getestet worden. Das teilte ein Sprecher des (…)

Weiterlesen …

Internationaler Klimastreik auch in Regensburg

Bis zu 3500 Teilnehmer werden heute in Regensburg bei Kundgebungen zum internationalen Klimastreik erwartet. Ab 17:30 wollen sie eine Menschenkette in der Altstadt bilden, unter Einhaltung der Corona (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A3 Nürnberg Richtung Passau- zwischen Regensburg-Burgweinting und Regensburg-Ost Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn im Baustellenbereich (Kanister)
mehr...

Blitzer

Regensburg: Weißenburgstrasse von der Nibelungenbrücke kommend
KOSTENLOSE charivari-Verkehrshotline
08000 08000 7

Region auswählen - Webradio starten: