Im Studio: Matthias Koch

Jetzt läuft: Max Giesinger - Zuhause

Webradio starten

Bald selbstfahrende Busse im Landkreis Kelheim

charivari

Im Landkreis Kelheim werden bald Busse fahren, die ohne Fahrer auskommen. Jetzt wurde so ein autonomer Bus am Kloster Weltenburg vorgestellt.

Er sieht aus wie eine Seilbahngondel und bietet sechs Sitz- und eben so viele Stehplätze. Der Referent für Mobilitätsplanung bei der DB Regio Bus, Stefan Kretschmar, sagt: "Der Bus fährt wie auf einer digitalen Schiene und erkennt Hindernisse und bremst im Notfall ab." Zur Sicherheit wird aber immer ein Mensch mitfahren, der eingreifen kann. Auf zwei Strecken wird ein autonomer Bus fahren. Ab Oktober in Abensberg von der Gillamooswiese zum Kuchelbauerturm und ab April vom Kloster Weltenburg zum Großparkplatz. Der Landkreis Kelheim will mit den autonomen Bussen zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Etwas für die Umwelt tun und noch mehr Urlauber anlocken. Gerade Chinesen und Japaner sind von dem selbstfahrenden Bus in Bad Birnbach total begeistert.

(Bild 1: Der autonome Bus beim Kloster Weltenburg)

(Bild 2: Der Kelheimer Landrat Martin Neumeyer und Abt Thomas Freihart machen eine Probefahrt)

Meldung vom 11.06.2019 14:09 Uhr

Zurück

mehr...

Verkehr

A3 Passau Richtung Regensburg- zwischen Raststätte Bayerischer Wald Nord und Straubing Gefahr durch defekten LKW auf dem Standstreifen
mehr...

Blitzer

Landkreis Kelheim: in Bad Gögging Neustädter Straße brauner Caddy mit Nürnberge

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Freizeit-Land Geiselwind, Geiselwind - Wir feiern 50 Jahre Freizeit-Land! Ihre Tageskarte zum halben Preis!